Abgang

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Flieger:
Position von den Unter:

O steht auf den Schultern von U.

U und O greifen sich im Finger Handgelenk-Griff. O bringt seine Hände hinter sein Gesäß und gleichzeitig ein Bein nach vorn und den Oberkörper nach hinten. Das Gewicht von O bleibt direkt über den Schultern von U. Wichtig ist, dass O die Arme von U nicht belastet, bevor er seine Hände richtig aufgesetzt hat. U hilft ihm dabei und versucht seine Arme gerade zu halten.

Liegen die Hände richtig, so lehnt o seinen Oberkörper weiter nach hinten und bringt auch das zweite Bein nach vorn, so dass U das Gewicht von O auf seinen Armen trägt. U hält seine Arme gestreckt, und hat das ganze Gewicht von O direkt über sich.

U stellt O jetzt langsam auf den Boden. Während des Hinsetzens setzt U seine Hände höher am Körper von O auf, damit dieser nicht nach hinten fällt. Fänger: Seitlich von O, an den Oberarmen und an den Beinen.

Variationen: 

Die Bewegung ist im wesentlichen die gleiche wie beim erste Abgang. Der einzige Unterschied besteht darin, dass O mit beiden Beinen auf den Schultern von U stehen bleibt, bis die Hände richtig plaziert sind. Dann bringt O beide Beine gleichzeitig nach vorn und seinen Oberkörper so weit nach hinten, dass das Gewicht gerade über U bleibt.

Abgang Abgang Abgang
Abgang Abgang

Ihr Browser unterstützt die Anzeige dieses Mulitmediaformates nicht.

International: 
Volgens B&G heette deze truuk "afhangen".
Quelle: 
Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman