Geschlossene Fahne

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Flieger:
Position von den Unter:

Die Partner halten sich fest in einem Ellbogen-Griff. Mit den Füßen leicht gespreizt und die Knie gegeneinander gedrückt, beugt U seine Beine. O stellt einen Fuß quer auf die Beine von U, in der Nähe seiner Knie.

U gibt das Zeichen für den Aufstieg, indem er die Arme von O leicht spreizt. Wenn U die Arme zurückbewegt, steigt O auf. U unterstützt O, indem er ihn leicht hochdrückt.
Während dessen gleiten beide in den Handgelenk-Handgelenk-Griff.
O stellt das freie Bein mit dem Fuß quer hinter den Nacken von U.

Den Arm dieser Seite legt U um das Bein von O, um ihn in der Balance halten zu können.

Nun lässt man auch die andere Hand los, so dass O nun frei hängen kann. O lässt sich jetzt in einer «Fahne» hängen, mit anderen Worten: Arme, Schultern, Becken und Beine liegen in einer Linie.

Wenn der Trick sicher steht, kann U das Bein von O loslassen. U muß diesen Arm stark in die Höhe strekken, um zu verhindern, dass der Fuß von O sich vom Nacken löst.

Absetzen: O kommt leicht zurück, beide fassen jeweils die rechte Hand des anderen. Sowohl U als O halten die Arme gespannt, und O steht fast gerade. O zieht sein Bein hinter dem Nacken von U heraus. Unterstützt von U, steigt O ruhig ab.

Variationen: 

De open vlag

Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne
Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne
Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne Geschlossene Fahne
Geschlossene Fahne
Video
International: 
Français: Drapeau Serbo-Croatian: Zastava English: Flag
Quelle: 
Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman