Kindersalto

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Unter:
Gymfigur:

U steht O mit gespreizten Beinen gegenüber. O beugt sich vorüber und bringt seinen Kopf zwischen die Beine von U. Wichtig ist, dass O seine Schultern hochhält und seinen Kopf so hoch wie möglich zwischen die Beine von U setzt. O hält seinen Kopf nach hinten. O streckt die Arme zwischen seinen Beinen nach hinten, die Handflächen gegeneinander gerichtet. U beugt sich nach vorn und fasst O bei den Handgelenken.

U hebt O etwas hoch, indem er seine Beine beugt und O an den Handgelenken hochzieht. U hält seine Arme gestreckt. Beugt U seine Beine nicht, so bekommen die Schultern von O nicht genügend Unterstützung, und O fällt auf den Boden.

Jetzt folgt eine kleine Tempo- Bewegung. U beugt sich leicht nach vorn, so dass die gestreckten Beine von O fast an den Boden kommen. Ohne die Bewegung zu unterbrechen, kommt U wieder hoch und zieht die Handgelenke von O zu sich heran. Gleichzeitig drückt U sein Becken nach vorn, um so den Schultern von o noch einen Schubs zu geben. Auch O zieht, im Drehen, die Arme zur Brust. O hält seine Beine gestreckt.

O kommt mit bei den Füßen vor U auf den Boden. U unterstützt O hierbei.

Diesen Trick kann man die ersten Male auch langsam üben, wenn U weit in der Hocke bleibt.

Kindersalto Kindersalto Kindersalto
Kindersalto Kindersalto
Quelle: 
Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman