Schulterstand aus dem Aufstieg

Form:
Niveau:
Anzahl Personen:
Position von den Flieger:
Position von den Unter:

U steht in einer Sitzposition, die Beine leicht gebeugt und gespreizt. O steht dicht hinter ihm und hält ihn im Finger-Handgelenk-Griff. O stellt seinen linken Fuß auf den linken Oberschenkel von U, nah an der Leiste. U hält seine Hand in Augenhöhe und etwas vor sich.

O streckt sich über seinem linken Bein und stellt seinen rechten Fuß auf die rechte Schulter von U. Jetzt müssen mehrere Bewegungen gleichzeitig ausgeführt werden: U gibt ein Zeichen, indem er leicht in die Knie geht und sie direkt danach streckt. Gleichzeitig mit seinen Beinen streckt U seine Arme gerade hoch. O bringt während dieser Bewegung sein Gewicht auf das rechte Bein. Gleichzeitig mit der Streckbewegung von U steigt O auf und setzt seinen linken Fuß auf die linke Schulter von U. O stützt sich hierbei auf die Hände von U.

O stellt sich gerade hin, während U seine Hände, eine nach der anderen, hinter die Waden von O legt.
Für den Stand selbst gilt das Folgende: O hat die Ballen seiner Füße auf den Schlüsselbeinen von U, die Zehen ragen etwas darüber hinaus. O hat seine Füße leicht gestreckt und bringt die Fersen so nah wie möglich aneinander, so dass U an den Schienbeinen von O stützen kann. O lehnt sich nicht gegen den Kopf von U. Der Schwerpunkt von O muss über der Mitte seiner Füße liegen. U legt seine Hände hinter die Waden von O, um zu verhindern, dass O nach hinten fällt. U darf nicht an den Waden von O ziehen. Wenn O stabil steht, kann U die Waden von O loslassen. O muss aber seine Hände oben halten, da O sonst eine zu geringe Unterstützung erhält.

Hilfestellung: 

Zwei Fänger seitlich, an den Oberschenkeln.

Schulterstand aus dem Aufstieg Schulterstand aus dem Aufstieg Schulterstand aus dem Aufstieg
Schulterstand aus dem Aufstieg Schulterstand aus dem Aufstieg Schulterstand aus dem Aufstieg
Schulterstand aus dem Aufstieg
International: 
English: Pillar
Quelle: 

Uit 'Akrobatiek' van Gerard en Benny Huisman